In diesen Tagen sieht sich der Subkontinent gern als aufstrebendes Land der Zukunft, aber wenn Sie mal am Riesenstrom Ganges entlangschlendern, dann werden Sie vielleicht lieber zum Play’n GO Spielautomaten Pearls of India greifen. Immer noch werden fleißig Leichen und jede Menge giftige Abwässer in diesen berühmt berüchtigten Fluss abgeladen und auch wenn die Regierung des Hindunationalisten Modi jüngst bekannt gab, 500 Millionen Toiletten bauen zu wollen, so ist das Online Casino zweifellos vorerst eine weit sauberere Angelegenheit. Aber die Mythen der Veden, die reiche Geschichte Indiens, das lohnt sich alles ungemein für unterhaltsame Casino-Spiele und ohnehin ist das Thema bei den heute verfügbaren Slot Machines sträflich unterrepräsentiert! Play’n GO ist da ziemlich einfallsreich und wir haben mal geschaut, ob Pearls of India die für den Hersteller meist sehr aufwendigen Ansprüche erfüllen kann.

Ein Fußballer als Symbol?

Positiv/NegativBegründung
plusSehr interessantes und für Slots leider viel zu wenig genutztes Thema
plusRisiko sehr simpel zu kalkulieren
plusRobuste Bonusspiele
mittelmässigDer Abenteurer sieht aus wie Michael Ballack
minus Für mobiles Casino nicht ganz perfekt, weil recht kleine Beschriftungen

Ägypten, Mesopotamien – und Indien!

Wir alle kennen die Ägypten-Slots wie Book of Ra und eigentlich ist es erstaunlich, dass die indische Kultur und Geschichte nicht mal ansatzweise so häufig im Online Casino vertreten ist. Schließlich ist dort genau wie im Zweistromland oder eben am Nil die Menschheit überhaupt erst kulturell aus den Höhlen gekrochen. Da gäbe es doch so viel zu entdecken, aber vielleicht liegt das auch bei den Spielautomaten an der Überbewertung von Pyramiden und Co. und eventuell haben ja auch die Hersteller von Slots eine Ägyptenbrille auf. Egal, jedenfalls sollten Sie dem Subkontinent in Südasien Ihre Aufmerksamkeit schenken, das lohnt sich. Zu entdecken gibt es neben nackten, vielarmigen Göttern auch ein ungeheuer reiches Erbe an Schriften, Poesie, Kunst und auch so etwas wie Philosophie, wobei auch ein Hersteller wie Play’n GO natürlich erst einmal die Klischees bedienen muss. Uns ist das aber allemal recht und wir warten mit Spannung auf weitere Automatenspiele aus dem Reich des Hinduismus.

Pearls of India Spielautomatpearls of india
SoftwarePlay’n GO
Walzen5
Gewinnlinien20
Progressiver Jackpotminus
Wild-Symbolplus
Multiplikatorplus
Scatterplus
Freispieleplus
Bonusspielplus
Wettfunktionminus
Einsätze1 Cent bis 1 € pro Münze und max. 5 Münzen
Auszahlungsquotenicht bekannt
Erscheinungsdatum2016
Pearls of India jetzt spielenLos geht's!

Eine verschwenderische Optik wie im Hindutempel

Play’n GO, das klingt immer irgendwie nach Spielautomaten auf dem Handy und umso mehr überrascht es, wenn dieser Hersteller im Online Casino nicht ganz so optimal daherkommt. Aber dazu gleich mehr. Die Aufmachung der fünf Walzen, die Symbole und der Hintergrund von Pearls of India sind ziemlich üppig programmiert und natürlich haben wir gegen solche Opulenz wenig einzuwenden. Wer schon mal ein Gotteshaus am Ganges betreten hat, der kennt diese bombastische Architektur und Casino-Spiele in diesem Gewand sind dann auch zweifellos spektakulär. Einziges Problem ist allerdings der Zock auf dem Handy und Smartphone, denn hier zählen klare Linien und auch wenn die bei diesem Automaten von Play’n GO vorhanden sind, gibt es vor allem in der Auszahlungstabelle einige nicht so klar ersichtliche Schaltflächen und Beschriftungen. Sie sind hier gut beraten, Slots kostenlos zu spielen, das geht ganz ohne Risiko und bietet eine ausgezeichnete Möglichkeit zum Kennenlernen und Testen.

Gefallen hat uns auch der Sound von Pearls of India. Denken Sie mal nicht, dass alle Spielautomaten im Online Casino und oder gar in der alten Spielothek akustisch überzeugen! Vor allem Slots aus Deutschland sind soundmäßig oft unterirdisch und so steht dieses Machwerk hier rund um den Hindutempel als gute Alternative bereit.

Götter verlangen Einsatz auf den Walzen

Wenn Sie Fortuna an Ihrer Seite wissen wollen beim Spiel mit den indischen Gottheiten, dann ist der richtige Einsatz wichtig. Pearls of India wird von Play’n GO mit einem Münzwert von 1 Cent bis 1 Euro belegt, dazu können Sie bis zu 5 dieser virtuellen Goldstücke riskieren. Wählen Sie bitte nicht gleich das höchste Risiko, tasten Sie sich ran, gern auch mit kostenlosen Slots, und setzen Sie sich ein Limit. Es gibt ja nicht so viele gute Automaten-Tricks, aber bei den hiesigen 20 Gewinnlinien ein wenig auf das Kapital zu achten, wird sich mit Sicherheit bezahlt machen.

Welche Symbole können Sie bei Pearls of India erspielen?

Buchstaben zu verwenden hat für Casino-Spiele auch im Internet Tradition und wir sehen bei Play’n GO mal darüber hinweg, schließlich finden sich solche Zeichen kaum in Indien. Das tun wir aber auch nur, weil die anderen in der Auszahlungstabelle erklärten Symbole richtig schön und detailliert aufbereitet sind. Sie finden beispielsweise die sehende Hand, die stilisierte Kuh, na klar und ein paar Gottheiten, deren Bedeutung wir uns hier mal sparen. Ein bisschen komisch wirkt allerdings das Wild-Symbol, das sieht aus wie unser einstiger Kapitän in der DFB-Elf, Michael Ballack, aber gut, ein Punktabzug ist deshalb nicht erforderlich. Es gibt noch einen Scatter nebst Freispiele und dabei eine Art Zusatzsymbol für weitere Gewinnchancen.

Lesen Sie die Auszahlungstabelle eines jeden Online Slots immer aufmerksam! Manchmal sind Hinweise nicht gleich verständlich oder ersichtlich und nur wer sich informiert, wird im Online Casino auf Dauer auch Erfolg haben.

Auch das Bonusbild mit dem Tempel rockt, es warten hier im Idealfall bis zu 250-fache Multiplikatoren und das macht Pearls of India dann zu einem wirklich spannenden und vor allem auch ersprießlichen Automatenspiel.

Ein Slot für unterwegs?

Zugegeben, der Spielautomat Pearls of India ist für mobiles Casino nicht ganz perfekt gemacht, da müssen wir den Hersteller Play’n GO schon kritisieren. Aber jenseits der teilweise wirklich schlecht lesbaren Kritzeleien an der Tempelwand kommt hier eines der originelleren Casino-Spiele auf den Markt und wenn Sie sich für historische Slots interessieren, dann ist der Titel dank ordentlicher Ausstattung und einer gefälligen Optik sehr empfehlenswert.

In diesen Tagen sieht sich der Subkontinent gern als aufstrebendes Land der Zukunft, aber wenn Sie mal am Riesenstrom Ganges entlangschlendern, dann werden Sie vielleicht lieber zum Play’n GO Spielautomaten Pearls of India greifen. Immer noch werden fleißig Leichen und jede Menge giftige Abwässer in diesen berühmt berüchtigten Fluss abgeladen und auch wenn die Regierung des Hindunationalisten Modi jüngst bekannt gab, 500 Millionen Toiletten bauen zu wollen, so ist das Online Casino zweifellos vorerst eine weit sauberere Angelegenheit. Aber die Mythen der Veden, die reiche Geschichte Indiens, das lohnt sich alles ungemein für unterhaltsame Casino-Spiele und ohnehin ist das Thema…

Pearls of India Test Übersicht

Qualität
Grafik und Story
Spaßfaktor

Der Unterhaltungsfaktor von Pearls of India ist mittelmäßig bis hoch. Es könnte vielleicht noch ein Extra mehr dabei sein, aber wir wollen ja nicht zu gierig auftreten. Bei der Auszahlungsquote ist keine offizielle Zahl bekannt. Mobiles Casino: Play’n GO sollte dem Namen noch gerechter werden und vor allem die Beschriftungen vergrößern.

User Rating: Be the first one !